Zum Inhalt

News & Messen

Artikel

Studienausflug der TU Wien zu Scheuch

Aurolzmünster, 30. Juni 2015. Elf Studentinnen und Studenten der TU Wien/Institut für Energietechnik und Thermodynamik kamen mit Univ. Prof. Dr. Andreas Werner zu einem umfangreichen und praxisnahen Vortrag zu Scheuch nach Aurolzmünster.

Dominik Steiner, Head of Technology Panels, Energy und Metals zum Thema „Gasreinigung: Produkte und Verfahren der Firma Scheuch“ machte mit seinem Fachvortrag deutlich, welchen Herausforderungen sich das Unternehmen täglich stellt, welche Lösungen für viele Industrien entwickelt werden bzw. bereits weltweit im Einsatz sind. Die Studentinnen und Studenten höheren Semesters beschäftigen sich in ihrem Studium unter anderem mit Rauchgasreinigungsprozessen. Bei Scheuch konnten Sie mit DeCONOx eine der innovativsten Entwicklungen des Unternehmens kennenlernen. DeCONOx gewährleistet gleichzeitig einen minimalen Ausstoß von Stickoxiden (NOx), organischen Kohlenstoffverbindungen (VOCs) und Kohlenmonoxid (CO). Das besondere Interesse der Studentengruppe von Professor Andreas Werner galt zudem der Rauchgasreinigung bei Biomassefeuerungen. Dominik Steiner veranschaulichte am Beispiel holzbasierter und nicht-holzbasierter Brennstoffe die Anforderungen an die verschiedenen Technologien. Die Praxisbeispiele reichten von Holz über Nussschalen, Kaffeesatz bis hin zu Fruchttrebern z.B. aus der Olivenölpressung. Das Thema wurde auch im anschließenden Gespräch lebhaft diskutiert.

Einen tieferen Einblick in die Forschung und Entwicklung solcher Anlagen konnte die Gruppe bei einer Führung durchs hauseigene Technikum gewinnen. Hier werden die aktuellen Versuchsanlagen aufgebaut und getestet. Zwar befindet sich der Großteil der Testanlagen derzeit außer Haus, da neue Techniken vor Beauftragung optimalerweise im realen Umfeld vor Ort im Praxistest sind. Einige wichtige Details konnten jedoch gut an den bei Scheuch aufgebauten Anlagen vorgeführt und erläutert werden.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Kantine fand die Exkursion mit einer Führung durch die Fertigung einen interessanten Abschluss. Die Größe der zu fertigenden Bauteile, die enge Verzahnung und Abstimmung der Abläufe mit der dahinter liegenden Logistik, die IT-Steuerung und die handwerkliche Präzision in der Ausführung unter hohen Sicherheitsbestimmungen sind für Besucher der Produktionshallen immer wieder beeindruckend.Die Verbindung zwischen der TU Wien und Scheuch besteht bereits seit vielen Jahren. Beide Seiten schätzen den engen, persönlichen Austausch zwischen Lehre und Forschung sowie der Praxis. Teil dieser Zusammenarbeit ist auch das Angebot konkreter Karrieremöglichkeiten für Studenten, sowohl nach Abschluss des Studiums wie auch studienbegleitend, wie zum Beispiel Bachelor- und Masterarbeiten sowie Dissertationen.

Messekalender

WMF International Furniture Machinery & Woodworking Machinery Fair 2018

Hall 7.1, Booth 7.1 C40
Shanghai, China
10. - 13.09.2018
https://www.woodworkfair.com

Aluminium 2018

Hall 10, Booth C71
Dusseldorf, Germany
09. - 11.10.2018
http://www.aluminium-messe.com/

Intermob 2018

Hall 7, Booth 725

Tüyap/Istanbul, Turky
13. - 17.10.2018
http://intermobistanbul.com

Lesdrevmash 2018

Moscow, Russia
22. - 25.10.2018
http://www.lesdrevmash-expo.ru/en/

GLASSTEC

Düsseldorf, Germany
23. - 26.10.2018
http://www.glasstec.de/ 

AUCBM - Arab International Cement Conference and Exhibition (AICCE)


Amman, Jordan
20. - 22.11.2018 
http://www.aucbm.net/

Powtech 2018

Hall 4, Booth 177

Nürnberg, Germany
09. - 11.04.2019
https://www.powtech.de

LIGNA 2019

Hannover, Germany
27. - 31.05.2019
http://www.ligna.de/ 

METEC 2019

Dusseldorf, Germany
25. - 29.06.2019
https://www.metec.de/


Scheuch GmbH, Weierfing 68, A-4971 Aurolzmünster, Tel.: +43 77 52 905-0, Fax: -65000, E-Mail: office@scheuch.com

Wir liefern Anlagen
für die Luftreinhaltung

Innovative Luft- und Umwelttechnik im industriellen Bereich ist seit über 50 Jahren die Domäne von Scheuch. Ob Absaugung, Entstaubung, Förderung, Rauchgasreinigung oder Anlagenbau, Scheuch ist Markt- und Kompetenzführer in vielen Bereichen und bietet seinen Kunden anwendungsspezifische und hochwertige Problemlösungen für ihre Luft- und Umweltthemen.