Zum Inhalt

Presse

Das Gerätegeschäft

Ventilatoren, Schleusen, Schnecken, Rohrteile und Zyklone – dies sind alles Komponenten die seit Jahrzehnten für Anlagen in den unterschiedlichen Anwendungsbereichen der Holz-, Holzwerkstoff-, Metall-, Steine-Erden- und Energieindustrie entwickelt und laufend optimiert werden.

Die Fertigungskompetenz in der Firmenzentrale in Aurolzmünster / Oberösterreich sowie das Prozess-Know-how aus den Unternehmenssparten ist in einer eigenen Vertriebssparte, „Gerätegeschäft“ ge-nannt, gebündelt worden, um Kunden, deren Anforderungen von den anderen Unternehmenssparten nicht ausreichend abgedeckt werden können, ebenfalls ein kompetenter und verlässlicher Partner zu sein und Innovationen in neuen Einsatzbereichen zu forcieren.

Geräte und Komponenten für neue Branchen 

Leiter des Gerätegeschäfts ist Werner Pfifferling. Unterstützt von einem engagierten Team aus Ab-wicklern und technischen Verkäufern hat sich dieser zum Ziel gesetzt, das Geräteprogramm voran-zutreiben und zwar über die bestehenden Unternehmensbranchen hinaus.

Der Verkauf von Geräten und Komponenten bildet das Kerngeschäft der neuen Sparte. Aber auch kundenspezifische Serienlösungen mit Prototypenentwicklung sind möglich. Dabei wird ein Standard-produkt auf die Kundenbedürfnisse und Anforderungen zugeschnitten. An Zusatzleistungen bietet die neue Gerätesparte technische Beratung, Schall- und Luftmessungen, Inbetriebnahmen sowie Service und Montage als Teilleistung.

„Durch den Einsatz in Komplettanlagen für die Entstaubung und Abgasreinigung kennen wir ein brei-tes Spektrum an spezifischen Anforderungen für die verschiedenen Anwendungsbereiche. Die Erfah-rungen aus der Praxis fließen direkt in die ständige Weiterentwicklung und Optimierung der Geräte und Komponenten ein. Gemeinsam mit unseren Kunden werden individuelle Lösungen entwickelt und realisiert – nun auch in branchenfremden Bereichen“, betont Werner Pfifferling Spartenleiter Geräte-geschäft bei Scheuch.

Endkunden und Anlagenbauer 

Bei den Zielgruppen konzentriert sich die neue Sparte vor allem auf Endkunden und Anlagenbauer, Zielmärkte sind Österreich, Deutschland, die Schweiz und das restliche Europa.

Mit dem Gerätegeschäft verfügt Scheuch parallel zum Spartenangebot um ein weiteres Geschäftsfeld, mit dem neues Marktpotenzial ausgeschöpft und die führende Position ausgebaut werden soll.

Das Gerätegeschäft umfasst folgendes Produktprogramm:

Ventilatoren 

Seit der Firmengründung 1963 wurden mehr als 40.000 Industrie-Radialventilatoren zur Förderung reiner oder staubhaltiger Luft gebaut und weltweit eingesetzt.

Scheuch verfügt über ein umfassendes und ausgereiftes Programm von rund 1.500 Ventilator-Typen mit Druckerhöhungen bis zu 25.000 Pa und Volumenströme von 500 bis 650.000 Bm³/h. Spezialan-wendungen wie verschleißfeste, gasdichte und Heißgas-Ausführungen bis 550°C sowie in Sonder-werkstoffen (z.B. Niro, Aluminium, …) runden das Ventilatorenprogramm ab.

Je nach Anforderungen wird die Betriebsart festgelegt: Direkt-Antrieb, Riemen-Antrieb und Kupplung-Antrieb für den Leistungsbereich bis 2.500 kW stehen zur Verfügung.

Schnecken 

Zum kontinuierlichen Fördern von Schüttgütern werden Rohr- und Trogschnecken eingesetzt. Das Durchsatzvolumen kann dabei 2 bis 500 m³/h betragen bei einem Schneckendurchmesser zwischen 200 und 1.000 mm. Optional sind sie als Heißgasausführung und mit Sondermaterialien ausführbar.

Schleusen

Zellenradschleusen werden zum Austragen von Stäuben, Spänen, Granulaten und faserigen Förder-gütern sowie als Absperrorgan eingesetzt. Auch zur explosionstechnischen Entkopplung können Schleusen als baumustergeprüfte Schutzsysteme (zünd- und flammdurchschlagsicher) ausgeführt werden. Das Durchsatzvolumen kann bis zu 8.650 m3/h bei 100% Füllgrad betragen. Optional sind sie als Schutzsystem, Heißgasausführung und Sonderwerkstoffausführung ausführbar.

Rohrteile und Zyklone 

Scheuch kann für Absaug- und Entstaubungsanlagen sowie pneumatische Förderanlagen auf ein um-fangreiches Rohr- und Kanalteile-Programm in den verschiedensten Materialausführungen zurückgrei-fen, mit dem unterschiedlichste Anforderungen erfüllt werden können.

„Im neuen Gerätegeschäft ist die langjährige Erfahrung und das umfangreiche Anlagenwissen aus den unterschiedlichen Sparten zusammengefasst. Dieses Know-how wird auf neue Anwendungsfelder übertragen und für deren spezifische Anforderungen nutzbar gemacht“, so Pfifferling.

Bild 1: Katalysatorelement
Bild 2: Schnecke
Bild 3: Ventilatoren (riemengetrieben)
Bild 4: Zellradschleuse

Scheuch GmbH, Weierfing 68, A-4971 Aurolzmünster, Tel.: +43 77 52 905-0, Fax: -65000, E-Mail: office@scheuch.com

Wir liefern Anlagen
für die Luftreinhaltung

Innovative Luft- und Umwelttechnik im industriellen Bereich ist seit über 50 Jahren die Domäne von Scheuch. Ob Absaugung, Entstaubung, Förderung, Rauchgasreinigung oder Anlagenbau, Scheuch ist Markt- und Kompetenzführer in vielen Bereichen und bietet seinen Kunden anwendungsspezifische und hochwertige Problemlösungen für ihre Luft- und Umweltthemen.