Zum Inhalt

Presse

Gleichenfeier bei der Scheuch Ligno GMBH

Mehrnbach, 18. September 2015. Ende März wurde der Spatenstich gefeiert, weniger als ein halbes Jahr später stand am 18. September bei der Scheuch LIGNO GmbH in Mehrnbach, Oberösterreich, bereits die Gleichenfeier auf dem Programm. In das moderne Büro- und Produktionsgebäude für die am 1. März 2015 neugegründete Tochterfirma investiert die Scheuch Gruppe rund acht Millionen Euro. 

Ing. Alois Burgstaller, Geschäftsführer der Scheuch LIGNO GmbH, konnte bei der Gleichenfeier im Versandbereich der neuen Fertigung zahlreiche Gäste der am Bau beteiligten Firmen, Geschäftspartner, die FirmengründerAlois und Anna Elisabeth Scheuch sowie Medienvertreter begrüßen. Die Geschäftsführer der Scheuch GmbH, DI Stefan Scheuch und DI Jörg Jeliniewski, waren bei der Gleichenfeier der neuen Tochterfirma ebenfalls mit dabei.

Der Architekt des Neubaus, DI Andreas Matulik, informierte über den Baufortschritt und die weiteren Bau-Etappen. Ing. Birgit Mayr, Geschäftsführerin der Bau Mayr GmbH, nannte beeindruckende Zahlen: 28.000 m³ Erde wurden für den Neubau ausgehoben, 3.865 m³ Beton und 412.000 kg Baustahl verarbeitet. 15.000 Stunden war ihr Team im Einsatz, in Spitzenzeiten fast 30 Mann.

Bereits Mitte Oktober kommt ein erster Teil der Maschinen in die neuen Produktionshallen nach Mehrnbach. Bis Ende Oktober soll der Umzug der Fertigung von Aurolzmünster nach Mehrnbach abgeschlossen sein. Die Büroräume werden voraussichtlich Ende Februar bezogen.

Bereich Holzhandwerk der LBH GmbH innerhalb kürzester Zeit erfolgreich integriert

In der Scheuch LIGNO GmbH bündeln zwei starke Partner, die Sparte Holzindustrie der Scheuch GmbH und der Bereich Holzhandwerk der Firma LBH GmbH, ihre Kräfte. „Der Bereich Holzhandwerk der LBH GmbH wurde innerhalb kürzester Zeit erfolgreich in die Scheuch LIGNO GmbH integriert. Die Vertriebsmannschaft von LBH hat ihren Sitz jetzt bereits in Mehrnbach. Das Montage-Team von LBH wurde mit 1. Juli integriert. Alle Aufträge des Bereichs Holzhandwerk der LBH laufen bereits über die Scheuch LIGNO. Andererseits fertigt die LBH für die Scheuch LIGNO Produkte wie Entstauber oder Schleiftische in Wolfsegg, ein wichtiger Standort für uns“, berichtete Ing. Alois Burgstaller.

Positive Auftragslage – hohes Umsatzziel dürfte erreicht werden

Die Auftragslage und die Entwicklung des Umsatzes verliefen bisher äußerst positiv. „Wir haben uns bereits für unser erstes Jahr ein sehr hohes Ziel gesetzt. Und trotz Umsatzeinbußen in Russland sieht es danach aus, dass wir dieses hohe Umsatzziel erreichen können. Wir konnten durch neue, innovative Produkte punkten, unterstützt durch ein großartiges, engagiertes Team“, erklärte Burgstaller. „Auch wenn wir aufgrund der sehr guten Auftragslage in der Startphase hie und da natürlich an unsere Grenzen gestoßen sind. Wir passen unsere Ressourcen entsprechend dieser Auftragslage an. So werden wir in der neuen Produktionshalle hier in Mehrnbach viel größere Fertigungs- und Lagerkapazitäten haben, die wir auch entsprechend nutzen werden. Zudem wird die LBH in Wolfsegg für uns einige Produkte und Teile noch flexibler und schneller herstellen können.“

Scheuch LIGNO GmbH schafft weitere Arbeitsplätze

Aufgrund der neuen Strukturen und der guten Auftragslage wird auch weiterhin Personal aufgenommen. „Von der Scheuch GmbH wurden 87 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernommen. Mit 1. August haben wir neun zusätzliche Mitarbeiter eingestellt, dazu kamen zehn Kollegen von der LBH. Bis 2. März 2016 wollen wir noch weitere Mitarbeiter in der Projektabwicklung und im Servicebereich einstellen, sodass wir dann einen Personalstand von mehr als 110 Personen haben werden, also ein Plus von rund 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hier am Standort Mehrnbach“, weiß Burgstaller.

Eigener Bereich für Forschung und Entwicklung

Die Vorteile des neuen Standorts mit einer großen, eigenen Produktionshalle zeigt sich auch darin, dass ein rund 300 m² großer Bereich für Forschung und Entwicklung eingerichtet werden kann. „Hier werden wir Versuche mit verschiedenen Produkten und Materialien durchführen. Unsere Kunden können sich in diesem Forschungs- und Entwicklungsbereich unsere innovativen Produkte direkt ansehen und erklären lassen“, so Alois Burgstaller.


Fotohinweis:
Foto 2: Jörg Jeliniewski, Alois Scheuch, Anna Elisabeth Scheuch, Alois Burgstaller und Stefan Scheuch.
Foto 3: Thomas Stadler, Bernd Hinterstoisser, Christoph Kurzböck, Christian Greifeneder, Florian Brandstätter, Alois Burgstaller und Thomas Lacher.

Scheuch GmbH, Weierfing 68, A-4971 Aurolzmünster, Tel.: +43 77 52 905-0, Fax: -65000, E-Mail: office@scheuch.com

Wir liefern Anlagen
für die Luftreinhaltung

Innovative Luft- und Umwelttechnik im industriellen Bereich ist seit über 50 Jahren die Domäne von Scheuch. Ob Absaugung, Entstaubung, Förderung, Rauchgasreinigung oder Anlagenbau, Scheuch ist Markt- und Kompetenzführer in vielen Bereichen und bietet seinen Kunden anwendungsspezifische und hochwertige Problemlösungen für ihre Luft- und Umweltthemen.