Zum Inhalt

News & Messen

Artikel

Das Zeitalter der Schlauchfilter ist angebrochen

Umbauten von ausgedienten Elektrofiltern auf die überlegene Schlauchfilter-Technologie sind in den letzten Jahren ein großes Thema für die Zement Industrie geworden. Die Umweltauflagen, insbesondere die Richtwerte für Staubemissionen, werden immer strenger und die Anforderungen der Zementwerk Betreiber somit auch immer höher. Dieser Trend zeichnet sich schon seit längerer Zeit in den eingehenden Aufträgen bei Scheuch im Geschäftsfeld Industrial Minerals ab.

Die größte Herausforderung aller Elektrofilter-Umbauten auf Schlauchfilter ist meist der Faktor Zeit. Oftmals haben die Bauleiter mit beengten Platzverhältnissen vor Ort zu kämpfen. Auch der Altbestand an den Gebäuden oder vorgegebene Positionen für die neuen Schlauchfilter erschweren die Arbeit der Monteure.

"Jedes Projekt hat seine ganz eigenen Tücken. Teile müssen über das Dach eingebracht werden oder der Kunde hat ganz spezielle Anforderungen bei der Einplanung. Dazu kommt noch, dass es in jedem Land spezifische Vorschriften und gesetzliche Rahmenbedingungen gibt. Diese müssen unbedingt eingehalten werden", erzählt Georg Lechner, Head of Sales Industrial Minerals Industry.

Doch die routinierten und erfahrenen Kollegen aus der Scheuch Gruppe lassen sich von diesen Hürden nicht bremsen. Dies spiegelt sich auch in den durchwegs positiven Rückmeldungen der Industrial Minerals Crew aus der Abteilung Projektabwicklung wieder: "Der gesamte Projektverlauf war bei allen Aufträgen sehr positiv - die Kommunikation, Abwicklung und Organisation verlief reibungslos nach Plan."

 

Kunde

Land

Zementwerk

Zeitraum

Milestones

Dyckerhoff GmbH

Deutschland-Göllheim

Dyckerhoff

1. Umbau:

März 2014 bis Februar 2015 

 

2.Umbau:

März.2015 bis Februar 2016

 

Demontage, Vormontage, Umschluss und IB; Zusage nach positiver Umsetzung des 1. Umbau

Ceskomoravsky cement a.s./ HeidelbergCement Group

Tschechien

Radotin

Montage-Phase 1: 12 Wochen 

Montage-Phase 2: 11 Wochen

Erste Bauetappe: Verdampfungskühler Nr. 1 und Nr. 2, Elektrofilter Nr.2.

Zweite Bauetappe: Elektrofilter Nr. 1

 

Holcim France SAS

Frankreich

Holcim (Haut Rhin) SAS/Altkirch

Hot Commissioning Februar 2016

Vormontage 

 

Kiln Stop (=Hauptmontage) 

 

Hot Commissioning

Messekalender

AUCBM - Arab International Cement Conference and Exhibition (AICCE)

Booth L7
Sharm el Sheikh, Egypt
14. - 16.11.2017 
http://www.aucbm.org/ 

Metal Expo

Hall 2, Booth 2G36
Moscow, Russia
14. - 17.11.2017
http://metal-expo.ru/

Timba+

Messe Salzburg
24. - 27.01.2018 
http://www.timbaplus.at/ 


Scheuch GmbH, Weierfing 68, A-4971 Aurolzmünster, Tel.: +43 77 52 905-0, Fax: -65000, E-Mail: office@scheuch.com

Wir liefern Anlagen
für die Luftreinhaltung

Innovative Luft- und Umwelttechnik im industriellen Bereich ist seit über 50 Jahren die Domäne von Scheuch. Ob Absaugung, Entstaubung, Förderung, Rauchgasreinigung oder Anlagenbau, Scheuch ist Markt- und Kompetenzführer in vielen Bereichen und bietet seinen Kunden anwendungsspezifische und hochwertige Problemlösungen für ihre Luft- und Umweltthemen.