Zum Inhalt

Referenzen

SABA

Langboard, Georgia (USA)

Nach der Besichtigung einiger Anlagen schloss Langboard daraus, dass dies eine bewährte und wirtschaftliche Lösung für die MACT-Anforderungen (Maximum Achievable Control Technology) ist bei wesentlich geringerem Platzbedarf als die anderen Bio-Filtersysteme benötigen. Langboard MDF betreibt eine Pressenlinie mit Faserzufuhr von drei direkt beheizten MDF-Stromrohrtrocknern. Neben der Reinigung der Trocknerabgase werden auch die Pressenabgase über den Biowäscher SABA einer Endreinigung unterzogen. Die Erwartungen wurden absolut erfüllt. Das System ist sehr kompakt und sehr zuverlässig. Die MACT-Anforderungen wurden auf Anhieb leicht erreicht und ließen sich sogar noch auf eine hervorragende Abscheideleistung von über 95 % steigern. Außerdem ist feststellbar, dass der niedrige Druckverlust im System hilft, mit weniger Energie auszukommen.

Mit dieser umweltfreundlichen Technologie leistet Scheuch einen Beitrag zur Vermeidung von Treibhausgasemissionen. Dies ist für Langboard sehr wichtig, seit die EPA in den USA CO2 als erheblich schädlichen Schadstoff eingestuft hat. Langboard MDF emittiert deutlich weniger CO2 als eine vergleichbare Anlage, die einen regenerativen thermischen Oxidizer verwendet.

Scheuch GmbH, Weierfing 68, A-4971 Aurolzmünster, Tel.: +43 77 52 905-0, Fax: -65000, E-Mail: office@scheuch.com

Wir liefern Anlagen
für die Luftreinhaltung

Innovative Luft- und Umwelttechnik im industriellen Bereich ist seit über 50 Jahren die Domäne von Scheuch. Ob Absaugung, Entstaubung, Förderung, Rauchgasreinigung oder Anlagenbau, Scheuch ist Markt- und Kompetenzführer in vielen Bereichen und bietet seinen Kunden anwendungsspezifische und hochwertige Problemlösungen für ihre Luft- und Umweltthemen.