Zum Inhalt

Be- und Entlüftungskonzepte

Modernes Hallenklima-Management

Überall, wo Luft abgesaugt wird, strömt automatisch Luft nach. Dies geschieht entweder durch unkontrollierte Zuluft (z.B. Dachluken, geöffnete Türen, Tore, Gebäudeundichtigkeiten, usw.), was zu Kaltluftströmen, Plattenverzug oder Geruchsbelästigung führt. Oder durch kontrollierte Zuluft über separate Zuluftanlagen mit Wärmeausnutzung, die optimale Produktionsbedingungen (witterungsunabhängig) und ein besseres Hallenklima gewährleisten.

Unsere Lösungen
Hallenklima-Management

Hallenklima-Management

Das Konzept von Scheuch

Als Hallenklima bezeichnet man das Zusammenwirken von Lufttemperatur, Luftfeuchte, festen Luftinhaltsstoffen wie Staub oder flüchtige organische Stoffe (z.B. Formaldehyd oder Methanol) sowie Luftströmungen. Diese Parameter können mithilfe des Hallenklima-Management-Konzepts („Plant Air Control Concept“) von Scheuch gezielt gesteuert werden.

Vorteile des Hallenklima-Management-Konzepts

  • Bestmögliche Produktionsbedingungen
  • Betriebssicherheit (Sicherung der Plattenqualität, Brandschutz)
  • Arbeitnehmerschutz (bessere Luftqualität) 

Bestmögliche Produktionsbedingungen

Bestmögliche Produktionsbedingungen werden durch optimale Wärme mit gleichbleibenden Temperaturen (Sommer/Winter) und gleichmäßigen Luftströmungen (z.B. Zuluft) erreicht.

Um ein solches Klima zu garantieren, wird die Halle in Produktionsbereiche und deren Anforderungen eingeteilt: In die Streuung bzw. Formung mit Warmluftzuführung, den Pressen- bzw. Dia-Säge-Bereich mit Luftmengenaustausch und die Plattenkühlung mit gezielter Luftströmung zur Kühlung.

Diese Einteilung ist notwendig, weil in jedem Bereich andere Luftverhältnisse aufgrund der unter-schiedlichen Produktionsschritte vorherrschen, woraus sich wiederum die unterschiedlichen Anforderungen ergeben, die sich auf die Produktion, die Plattenqualität und die Arbeitnehmer (z.B. Geruchsbelästigungen) auswirken können.

Rückluftanlagen

Rückluftanlagen

Bessere Nutzung des Wärmerückgewinnes

Die Rückluftanlagen wurden zur besseren Nutzung des Wärmerückgewinnes optimiert. In Abhängigkeit der Außentemperatur wird über eine automatische Anpassung mittels einer Misch- und Zeitregelung während des Tages das Optimum an Wärmerückgewinnung erzielt. Kleinere Rücklufteinheiten sorgen für gleichmäßig flächige, nahezu zugfreie Verteilung der Rückluft.

 
 
Kontakt

Isabella Haidinger
Sekretariat Tel.: +43 7752 905-5172
Fax.: +43 7752 905-65172

i.haidinger@scheuch.com

Christian Straif
Head of Business Unit
Panels, Energy and Metals
Tel.: +43 7752 905-5172
Fax.: +43 7752 905-65172

Thomas Kreuzhuber
Head of Sales Panels Tel.: +43 7752 905-5257
Fax.: +43 7752 905-65257

t.kreuzhuber@scheuch.com

Rolf Strotbek
Verkauf Southwest Germany Office Tel.: +49 7183 930-500
Fax.: +49 7183 930-501

r.strotbek@scheuch.com

Andreas Köck
Managing Director Scheuch ASIA Tel.: +7 495 960 16 10


A.Koeck@scheuch.com

Scheuch GmbH, Weierfing 68, A-4971 Aurolzmünster, Tel.: +43 77 52 905-0, Fax: -65000, E-Mail: office@scheuch.com

Wir liefern Anlagen
für die Luftreinhaltung

Innovative Luft- und Umwelttechnik im industriellen Bereich ist seit über 50 Jahren die Domäne von Scheuch. Ob Absaugung, Entstaubung, Förderung, Rauchgasreinigung oder Anlagenbau, Scheuch ist Markt- und Kompetenzführer in vielen Bereichen und bietet seinen Kunden anwendungsspezifische und hochwertige Problemlösungen für ihre Luft- und Umweltthemen.